Liste - tft-thalgau.at

Start Team Liste Wir über uns Aktuelles Themen Ausschüsse Galerie prints Geschichte Links Kontakt

Mag. Karl Oberascher


Ein Ärzte- und Gesundheitszentrum steht für mich an oberster Stelle, wenn es um die
Zukunft und die Lebensqualität unserer MitbürgerInnen geht. Unmittelbar nach den Wahlen müssen erste Weichenstellungen für dieses Projekt erfolgen. Als Standort stelle ich die Liegenschaft „Hofer Hanni" unmittelbar neben der Tankstelle zur Diskussion.
Auch braucht das Ortszentrum dringend neue Akzente und Aktivitäten.

Karin Holeczy


ich werde mich in der Gemeidevertretung für ein gutes Gesprächsklima einsetzen.
Gemeinsam können wir viel erreichen.
Aber es wird auch harte Diskussionen geben:
Raumplanung, Einhaltung demokartischer Rechte, Erneuerbare Energie, ein offenes Ohr für Vereine und deren Pläne, Belebung des Ortsplatzes, Verbesserung des Nahverkehrs, Senioren und Jugend brauchen für ihre Anliegen Vertreter. Wir werden auch weiter unsere Freunde in Tecoluca unterstützen, damit ihre Wasserversorgung weiter ausgebaut wird.





Andreas Greisberger


Mein Augenmerk gilt dem Seniorenwohnheim und dem betreuten Wohnen.
Das leidige Problem des Sonnenschutzes im Seniorenwohnheim gehört umgehend gelöst.
Auch begrüße ich sehr, dass auf den Pfarrpfründen mit den Bau neuer Wohneinheiten für unsere älteren MitbürgerInnen begonnen wird.





Maria Greisberger


Das kritische Hinterfragen von geplanten Vorhaben - fraktionsunabhängig , muss ein Abwägen der Vor- und Nachteile beinhalten und darf bei Entscheidungen nie fehlen. Eine kritische Haltung ist in einer demokratisch gewählten Gemeindevertretung meiner Meinung nach Grundvoraussetzung.

Hannes Eppenschwandtner


Ich sehe wie wichtig und sinnstiftend eine Sportgemeinschaft für Menschen, gerade auch für junge Menschen sein kann. Deshalb werde ich mich dafür einsetzen, dass es zeitgemäße Trainingsstätten gibt und sportliche Aktivitäten gefördert werden.

Andreas Haunold


• Gemeinwohl vor Einzel- oder Gruppeninteressen
• für einen verantwortungsvollen Umgang mit unseren Ressourcen z. B.: Grünland
• für eine Ökonomie, die den Menschen dient!
• für sachliche und konstruktive Lösungen - ohne hickhack


Dafür trete ich ein und dazu trete ich an.

Franz Sommer


Eine attraktive Gemeinde mit hoher Wohnqualität ist mein Ziel. Dafür werde ich sicherlich genügend Gelegenheiten bekommen meine Stimme zu erheben.

Christian Rainer


Ich kandidiere, weil ich als Bauer Bauer bleiben will. So sind mir die Stärkung einer bäuerlichen Landwirtschaft und der Erhalt unseres natürlichen Lebens- und Erholungsraumes ein großes Anliegen.  

Gerti Höller


Gesundheit und Gesundheitsvorsorge sind mir sehr wichtig. Als aktives Mitglied im Kneipp Aktiv Club Thalgau schwebt mir ein Bewegungs- und Gesundheitsparcour für unsere MitbürgerInnen vor.  

Thomas Eibl


Das Gespräch vor allem mit den jungen Wählerinnen und Wählern ist mir wichtig. So will ich vor allem ihre Anliegen in die Gemeindestube von Thalgau einbringen.
Der Jugendbeirat kann dazu genauso hilfreich sein wie eine „Gemeindversammlung" von Schülerinnen und Schülern   

Johann Gschwandtner


Sicherheit ist uns allen eine tiefes Bedürfnis. Deshalb werde ich mich für eine Schulwegsicherung genauso einsetzen, wie für den Ausbau der Straßenbeleuchtung.
Dazu gehört natürlich auch die Präsenz der Polizei in unserem Ort.

Dr. Marion Kurz


Energie war schon immer ein Kernthema von TfT. Deshalb ist es mir wichtig, dass hier mehr weitergeht als in der Vergangenheit. Ein Sonnenkraftwerk z. B. entlang der Autobahn sollte machbar sein. Auch muss der e5-Arbeitskreis (Energiegemeinde Thalgau) wieder ins Leben gerufen werden.



Martin Holeczy


Eine aktive Jugendarbeit ist immer und überall zu fördern. Dazu gehört neben den Vereinen, Musik, Sport und Schule auch ein offener Jugendtreff und jugendtaugliche Einrichtungen (Skaterplatz, Street-soccer-Platz u.ä.)
Dafür setz ich mich ein.

DI Angelika Leitner


Täglich (!) werden in Österreich 20 ha (40 Fußballplätze) Bodenfläche versiegelt und damit der landwirtschaftlichen Nutzung bzw. der Nahrungsmittelproduktion entzogen. Damit ist regionale, im Kreislauf arbeitende Bio-Landwirtschaft ernsthaft gefährdet. Daher werde ich mich für eine flächenschonende und restriktive Bau- und Raumordnungspolitik einsetzen. Unsere Gemeindepolitik braucht mehr Gleichgewicht. Deshalb kandidiere ich für die TfT.



Manfred Schmid


Das Ortszentrum von Thalgau darf nicht weiter aussterben. Verbrauchermärkte und eine geplante Gaststätte entlang der Russenstraße sind ebenso abzulehnen wie die Aussiedelung des Tourismusverbandes. Ganz im Gegenteil: Volle Konzentration dem Ortszentrum.
Gelber Asphalt allein ist zu wenig.  

Jennifer Eiterer


Eine lebendige Gemeinde braucht die Familien und ihre Kinder. Ein breitgefächertes Kinderbetreuungsangebot, nahegelegene Freizeiteinrichtungen und familienfreundliche Angebote sind mir wichtig und dafür werde ich meine Stimme erheben.

DI Barbara Strasser-Elias


Neben wirtschaftlichen Überlegungen müssen auch ökologische und soziale Fragen genügend Raum finden. Nur so können wir möglichst vielen Menschen gerecht werden.
Ein besonderes Anliegen ist mir dabei der öffentliche Verkehr - ein verbesserter Taktfahrplan und attraktive Fahrpreise ebenso wie die Errichtung der Regional-Stadtbahn!